Kirchenchor Seeham

Die Anfänge des Kirchenchores sind urkundlich nicht belegt. Nach mündlicher Überlieferung gab es nie eine Zeit ohne eine Form des Kirchenchores. Die enge Verbundenheit mit dem damaligen Orts-pfarrer Franz Xaver Klaushofer kann vielleicht als einer der Gründe angeführt werden. Franz Xaver Klaushofer war bis in die Mitte der Siebzigerjahre Pfarrer in Seeham und hat für den Kirchenchor eigene lateinische Messen komponiert bzw. andere Messen und Lieder arrangiert.

Ein weiterer Grund für das kontinuierliche Bestehen des Kirchenchores im 20. Jahrhundert war wahrscheinlich sein lang-jähriger Chorleiter und Organist Alois Waltran, der den Chor durch 64 Jahre leitete und erst 1990 die Chorleitung an Frau Burgi Hemetsberger übergab und dem 1992 Herr Josef Pernerstetter als Organist nachfolgte. Beide führen ihre Tätigkeit bis heute aus.

Hauptaufgabe des Kirchenchores ist bestimmungsgemäß die Gestaltung der kirchlichen Feste im Jahreskreis. In regelmäßigen Abständen wird in Zusammenarbeit mit der Theatergruppe „Seebühne Seeham“ und dem Kirchenchor die Seehamer Passion aufgeführt, welche nach Texten von Matthias Hemetsberger und musikalischen Teilen der Loferer Passion von Cesar Bresgen gestaltet wurde.


Der Kirchenchor Seeham besteht derzeit aus 26 Mitgliedern – 11 Männern und 15 Frauen – im Alter von 20 bis 72 Jahren. 


Leitung Mag. Burgi Hemetsberger
Organist: Josef Pernerstetter